« Zurück zur Anzeige
Jetzt drucken

Provisionsfrei! 2-R Whg. mit zwei Balkonen nur an Selbstzahler

315
6451 - Zur Miete
Provisionsfrei! 2-R Whg. mit zwei Balkonen nur an Selbstzahler
Wohnfläche 33,00 m² Heizung Zentralheizung, Fernheizung Baujahr 1957

Ausstattung

Die Wohnung ist ausgestattet mit einem neuen Badezimmer mit Dusche. Die Böden sind mit Vinyl belegt.
Die Wohnung verfügt über zwei Balkone, einen zur Straße hin, an der Wohnküche und den anderen am Schlafzimmer.

Lagebeschreibung

Frohnhausen ist heute ein Stadtteil im Westen der Stadt Essen im Stadtbezirk III Essen-West. Nach Essen-Altenessen ist er der Stadtteil mit der zweithöchsten Ein-wohnerzahl, nämlich 31.901 (Stand: 31. März 2007) Demnach wohnen etwas mehr als 5 Prozent der Essener in diesem Stadtteil. Er hat eine Gesamtfläche von 3,60 Quadratkilometern und liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 86 Metern ü. NN. Begrenzt wird Frohnhausen im Westen durch Mülheim an der Ruhr und Essen-Schönebeck, im Norden durch Essen-Altendorf, im Osten durch das Westviertel und Holsterhausen, im Süden durch die Margarethenhöhe und Essen-Fulerum.
Essen-Frohnhausen ist heute ein relativ günstiges Wohngebiet nahe am Stadt-zentrum. Es gibt beispielsweise Werkssiedlungen der Firma Krupp, wie der späte Pottgießerhof mit Ursprung im Jahre 1935.
Das Straßennetz ist mit der Autobahnauffahrt Frohnhausen direkt an die A 40 angeschlossen. Zwischen den Fahrspuren der Autobahn verkehrt die U-Bahnlinie U 18, deren Haltepunkte ‚Wickenburgstr.‘ und ‚Breslauer Str.‘ auf Frohnhauser Gebiet liegen.

Zu Frohnhausen gehören die S-Bahn-Haltepunkte Essen-Frohnhausen und Essen-West. Dort halten die S-Bahnlinien S1, S3 und S9 (nur Essen-West).
Die Straßenbahnen der EVAG der Linien 106 und 109, sowie die Buslinien 138 (nach Mülheim), 145, 147, 160, 161 und 196 sind mit Frohnhausen verbunden.

Sonstiges

Energieausweis: Verbrauchsausweis gültig von: 10.06.2008
Energieverbrauchskennwert: 146.0 kWh/(m²a)
Baujahr: 1997

Keller
Jürgen Reitner